Teilnahmeaufruf: Bridgestone DriveGuard – Die innovative Technologie im Test

60 Prozent aller Autofahrer hatten in den letzten vier Jahren eine Reifenpanne und fühlten sich dabei vor allem hilflos und unsicher – hinzu kam ein durchschnittlicher Zeitverlust von bis zu drei Stunden. Mit DriveGuard hat Bridgestone, der Weltmarktführer für Reifen, nun eine neue Technologie vorgestellt, die es den Fahrern von nahezu allen Pkw ermöglicht, im Falle einer Reifenpanne die volle Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und einfach weiterzufahren – noch 80 km weit mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Das reicht aus, um sicher die nächste Servicestelle zu erreichen.

Die Innovation basiert auf verstärkten und sehr strapazierfähigen Seitenwänden, die das Fahrzeuggewicht auch bei plötzlichem Luftdruckverlust und/oder größeren Schäden am Reifen tragen sowie neu entwickelten Hightech-Kühlrippen. Im Gegensatz zu anderen Reifenmobilitätssystemen ist der Bridgestone DriveGuard nicht auf bestimmte Pkw-Modelle beschränkt, sondern kann bei fast allen Fahrzeugen mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) montiert werden. Das RDKS, das Fahrer bei einem Druckverlust im Reifen warnt, ist bereits seit November 2014 für alle Neuwagen in Europa Pflicht. Somit könnten 2016 europaweit potenziell 32 Millionen Fahrzeuge mit dem neuen DriveGuard ausgestattet werden.

Konsumentenregieren.de sucht fünf Nutzer, die an einer Testaktion mit dem revolutionären DriveGuard von Bridgestone mitwirken möchten. Ab Mai 2016 haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Produktinnovation des Jahres von Bridgestone, vier Wochen lang exklusiv zu testen. Während der Testphase tauschen sich die Teilnehmer untereinander auf Konsumentenregieren.de zu ihren Erfahrungen mit dem Bridgestone DriveGuard aus.

Wie ist die Kontrolle bei Nässe? Wie ist das Fahrgefühl? Fühlt ihr euch sicher und wie ist das Handling? All diese Fragen können auf Deutschlands umfangreichster Testplattform lebhaft diskutiert werden. Die Eindrücke werden zusätzlich mit Fotos dokumentiert.

Im Anschluss an die vierwöchige Testphase bewerten die Teilnehmer den Bridgestone DriveGuard durch einen Fragebogen und in einem selbstgeschriebenen Testbericht. Dieser steht auch für die weitere Verwendung in Online- und Print-Meiden sowie gängigen Social Media-Kanälen zur Verfügung. Als Dankeschön fürs Mitmachen dürfen die Teilnehmer den Bridgestone DriveGuard Reifensatz nach Beendigung der Testphase behalten.

Bewerber müssen als Nutzer auf Konsumentenregieren.de registriert und über 18 Jahre alt sein. Außerdem müssen die Nutzer dazu bereit sein, für die Teilnahme am Produkttest und regelmäßige Bewertungen auf Konsumentenregieren.de wöchentlich rund eine Stunde Zeit zu investieren.

Zur Bewerbung für das Projekt füllt Ihr einen kurzen Fragebogen aus. Je besser wir wissen, was Euch interessiert, desto bessere Chancen habt Ihr, für ein Projekt ausgewählt zu werden, das auch zu Euch passt.

Viel Spaß beim Testen!

Zum Testalk der Kandidaten!

 

Veröffentlicht in Infos.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Mehr Sicherheit mit Bridgestone DriveGuard | Absolut Familie

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.